Konzentrationsvermögen: Übungen zum Trainieren

Den Absatz, in dem steht, für welche Berufe Konzentrationsvermögen besonders wichtig ist, den gibt es in diesem Artikel leider nicht, denn: Jeder Betrieb wünscht, sich, dass all seine Mitarbeiter konzentriert bei der Sache sind. Die Frage ist nur, ob es auch ein Konzentrationstest in den Einstellungstest schafft, oder ob so viele andere Dinge geprüft werden, dass dafür keine Zeit mehr ist. Sicher können Sie sich nie sein, deswegen sei ihnen empfohlen, sich auch für den Konzentrationstest vorzubereiten – besonders gut klappt das mit den Übungsaufgaben in diesem Beitrag. Um das Konzentrationsvermögen zu prüfen, werden zwei Fähigkeiten auf den Prüfstand gestellt: die Aufmerksamkeit und die Merkfähigkeit.

Übungen zum Trainieren der Aufmerksamkeit

Aufgabe 1: Erkennen Sie korrekte, alphabetische Buchstabenfolgen und markieren Sie diese

W r t z u i d f g h z u b j k b n m z i o p ö d f g h j d c v b x r t c v h g j b k n w s e t v h b j k l m ö y x r t c g z h j k n l r e t z u i o p ä ö l v b n l m ö x s t r f v x c v z b u i n j k l m x c v b u h n j m l k e d i k l ö v t z u j l z u i o a b c p ü p o i u z t l k j h g f m n z 7 t r e v c z j t h r g z j n b w e s s t r c z v g h j k n ö c t u z v i g u j k ö l m d e f g u o i p j ü ö d t r f o m l ö d r c i u b o n p m ö l ä d t u c z v i b n k l m ä y e w x q r s t d c t v z g k m l öz t u o u v w x p k l ä f t g u i h n p ö ä t c z v u n l ö ä a b c d e

Aufgabe 2: Vergleichen Sie die Adresszeilen und markieren Sie die Fehler in der Abschrift

Original:

Melanie Mokilo, Sindbadstraße 12, 40489 Düsseldorf

Heribert Schatz, Hergottweg 17, 07589 Bocka

Claudia Messti, Unabhängigkeitsring 55 a, 26629 Großefehn

Silvia Oktobar, Fellhornbrücke 23, 63599 Biebergemünd

Markus Lode, Haslstraße 5 ½ , 63517 Rodenbach

Abschrift:

Melanie Mokillo, Sindtbadstraße 112, 40489 Düsseldorf

Herbert Schatz, Hergottsweg 11, 07589 Bock

Claudio Messi, Unabhängigkeitsweg 54 b, 26669 Großefen

Sylvia Oktober, Fellhornbrück 33, 63599 Bibergemünd

Marcus Lode, Hasslstraße 6 ½ , 63617 Rodenbach

Aufgabe 3: Sortieren Sie die angegebenen Zahlen nach dem vorgegebenen Muster

Gruppe (1): obere Zahl über 300 und untere Zahl kleiner als 0,027

Gruppe (2): obere Zahl über 300 und untere Zahl größer als 0,027

Gruppe (3): obere Zahl unter 300 und untere Zahl kleiner als 0,027

Gruppe (4): obere Zahl unter 300 und untere Zahl größer als 0,027

  • 270 / 1,27 (Antwort: Gruppe 3)
  • 310 / 0,028 (Antwort: Gruppe 2)
  • 250 / 2 (Antwort: Gruppe 4)
  • 325 / 0,021 (Antwort: Gruppe 1)

Darum geht’s im Test um Aufmerksamkeit

Aufmerksam sein bedeutet, über genügend Konzentrationsvermögen zu verfügen, um sich über einen längeren Zeitraum hinweg auf eine Aufgabe konzentrieren zu können. Ganz typisch ist, die Bewerber durch Konzentrationstest bis an ihre Aufmerksamkeitsgrenze zu führen. Erschwerend hinzu kommt der Zeitdruck. Spannend für die Personalreferenten ist dann, ab welchem Zeitpunkt der Bewerber beginnt, Fehler zu machen. Die Aufgaben an sich sind keinesfalls schwer, dennoch dürfen Sie sie nicht zu leicht nehmen, denn es gilt in knapp bemessener Zeit eine große Anzahl von Aufgaben zu lösen. Tipp: Aufmerksam zu sein, lässt sich trainieren – und das ist vor dem Einstellungstest in jedem Fall zu empfehlen.

Übungen zum Trainieren der Merkfähigkeit

Aufgabe 1: Merken Sie sich möglichst viele Begriffe dieser gruppierten Sparten

Stadt LandFlussName Tier
KoblenzDänemarkPoPaulaEnte
MannheimEcuadorMaasLisaMaus
AugsburgGuatemalaOderMiaSchwein
NidaIndienMainSiegfriedAmeise
TierLitauenLechHannaSchmetterling
PassauPeruEmsMerlinKatze

Und nun beantworten Sie (ohne zu spicken) die folgenden Fragen:

  • In welcher Sparte fängt kein Wort mit „M“ an? (Antwort: Land)
  • In welcher Sparte fehlt das „P“ als Anfangsbuchstabe? (Antwort: Tier)
  • Wie viele Begriffe haben den Anfangsbuchstaben „P“? (Antwort: 4)
  • In welcher Spalte gibt es die meisten „i“s? (Antwort: Name)

Darum geht’s im Test um Merkfähigkeit

Wenn die Merkfähigkeit geprüft wird, steht im Grunde noch viel mehr auf dem Prüfstand, denn geprüft werden Aufmerksamkeit, Durchhaltevermögen und Beobachtungsgabe. In der Übersetzung bedeutet dies: Wer hier gut abschneidet, lässt vermuten, dass er auch beim Aneignen von neuem Wissen gut zurechtkommen wird. Besonders beliebt ist die Story. Dabei wird Ihnen eine Geschichte erzählt – und anschließend werden Sie mehr oder weniger detailliert darüber befragt. Auch beliebt ist es, Fotos zu zeigen – mit Namen und Position. Nach einem gewissen Zeitraum werden sie darüber abgefragt. Weitere Tests in diesem Zusammenhang sind diese:

  • Ihnen wird ein Lebenslauf vorgelegt oder ein Steckbrief einer Person. Nach einem vereinbarten Zeitraum werden Ihnen Fragen dazu gestellt.
  • Auch eine Fotografie oder ein gezeichnetes Bild können dazu dienen, Ihre Merkfähigkeit zu testen. Auch hier werden Sie nach Ablauf der „Merkzeit“ zu Details der Aufnahmen befragt.
  • Gerne wird auch ein Datenblatt, eine Produktionsliste oder ein anderes Stück Papier mit Bezug zum Job vorgelegt. Merken Sie sich schnell die Details, denn in der Regel lauern im Anschluss daran Fragen zu Detailinformationen oder Zugehörigkeiten.