Einstellungstest Beispiel – Für Ihr Anliegen den passenden Test

Sie suchen nach einem Einstellungstest Beispiel? Dann ist es zunächst einmal wichtig, dass Sie sich darüber klar werden, was Sie genau suchen. Wissen Sie bereits, für welchen Job Sie einen Einstellungstest absolvieren werden? Haben Sie vielleicht sogar bereits eine Einladung, aus der hervorgeht, um welche Testvariante es sich handelt? Oder möchten Sie sich aufgrund der Vielzahl an Bewerbungen, die Sie aktuell am Laufen haben, inhaltlich möglichst breit aufstellen und auch den entsprechenden Einstellungstest für alle Berufe absolvieren? Nein? Dann haben Sie sicherlich Bedenken, im Einstellungstest Deutsch oder Mathematik zu versagen … In Anbetracht dieser Fragenfülle, zeigt sich: Es kann nicht ein Einstellungstest Beispiel geben, sondern es gibt mit Sicherheit genau für Ihr Anliegen ein passendes Einstellungstest Beispiel.

Thematische Auswahl zum Einstellungstest Beispiel

Die folgende Liste zeigt Ihnen die Auswahl, an thematischen Einstellungstest Beispielen, die wir Ihnen aktuell anbieten können.

Das bedeutet in der Praxis: Wissen Sie bereits genau, was Ihre individuellen Schwächen sind oder was der Hauptschwerpunkt Ihres Wunsch-Arbeitgebers ist (Tipp: Recherchieren Sie dazu einmal in Foren.), dann macht es in jedem Fall Sinn, mit Hilfe dieser Einzeltests zu trainieren, um sich spezifisch auf die wichtigsten Themenbereiche vorzubereiten.

Wegweiser: Dieser Einstellungstest passt zum Berufswunsch

Wissen Sie bereits genau, welcher Beruf es später einmal werden soll, dann haben Sie die Möglichkeit, einen berufsspezifischen Einstellungstest zu absolvieren oder sich in Einzeltests auf die Kernpunkte vorzubereiten. Mit einem Blick auf die Liste der Ausbildungsberufe nach Neuabschlüssen 2014, möchten wir Ihnen exemplarisch zu den Top-3-Ausbildungsberufen der jeweiligen Bundesländer die wichtigsten Einstellungstest Beispiele anführen:

Baden-Württemberg

1. Kaufmann/-frau für Büromanagement
2. Industriekaufmann/-frau
3. Kaufmann/-frau im Einzelhandel

Bayern

1. Kaufmann/-frau für Büromanagement
2. Kaufmann/-frau im Einzelhandel
3. Verkäufer/-in

Berlin

1. Kaufmann/-frau für Büromanagement
2. Kaufmann/-frau im Einzelhandel
3. Hotelfachmann/-frau

Brandenburg

1. Kaufmann/-frau für Büromanagement
2. Kaufmann/-frau im Einzelhandel
3. Kraftfahrzeugmechatroniker/-in

Bremen

1. Kaufmann/-frau für Büromanagement
2. Kaufmann/-frau im Einzelhandel
3. Kaufmann/-frau für Spedition und Logistikdienstleistung

Hamburg

1. Kaufmann/-frau im Einzelhandel
2. Kaufmann/-frau für Büromanagement
3. Kaufmann/-frau für Groß- und Außenhandel

Hessen

1. Kaufmann/-frau für Büromanagement
2. Kaufmann/-frau im Einzelhandel
3. Verkäufer/-in

Mecklenburg-Vorpommern

1. Verkäufer/-in
2. Kaufmann/-frau für Büromanagement
3. Kaufmann/-frau im Einzelhandel

Niedersachsen

1. Kaufmann/-frau für Büromanagement
2. Kaufmann/-frau im Einzelhandel
3. Verkäufer/-in

Nordrhein-Westfalen

1. Kaufmann/-frau für Büromanagement
2. Kaufmann/-frau im Einzelhandel
3. Verkäufer/-in

Rheinland-Pfalz

1. Kaufmann/-frau für Büromanagement
2. Verkäufer/-in
3. Kaufmann/-frau im Einzelhandel

Saarland

1. Kaufmann/-frau für Büromanagement
2. Verkäufer/-in
3. Kaufmann/-frau im Einzelhandel

Sachsen

1. Verkäufer/-in
2. Kaufmann/-frau für Büromanagement
3. Kraftfahrzeugmechatroniker/-in

Sachsen-Anhalt

1. Verkäufer/-in
2. Kaufmann/-frau für Büromanagement
3. Kraftfahrzeugmechatroniker/-in

Schleswig-Holstein

1. Kaufmann/-frau im Einzelhandel
2. Verkäufer/-in
3. Kaufmann/-frau für Büromanagement

Thüringen

1. Verkäufer/-in
2. Kraftfahrzeugmechatroniker/-in
3. Kaufmann/-frau für Büromanagement

Einstellungstest BeispielSo können Sie prüfen, wo Ihre Stärken und Schwächen liegen

Wenn Sie nicht unter Zeitdruck stehen, sondern geplant und strategisch vorgehen können, dann möchten wir Ihnen zu diesem Vorgehen raten:

  1. Absolvieren Sie den Einstellungstest für alle Berufe oder die jeweils berufsspezifische Variante Ihres Wunschberufes.
  2. Achten Sie bei der Auswertung Ihrer Ergebnisse genau darauf, in welchem Themengebiet Sie Schwächen haben.
  3. Absolvieren Sie anschließend genau zu diesen Themengebieten noch einmal die detaillierten Thementests.

Wer sich bei einem großen Unternehmen bewirbt, hat Glück, denn dafür gibt es häufig Einstellungstest Beispiele online zu finden. Diese können sowohl auf der Unternehmensseite stehen als auch in Foren von anderen Bewerbern eingestellt worden sein. Achten Sie darauf, dass Beruf und nach Möglichkeit Unternehmen übereinstimmen. Auch das Datum ist wichtig, denn Einstellungstests ändern sich in regelmäßigen Abständen, daher sollten die Tipps und Informationen nicht länger als drei Jahre zurückliegen.

Daneben besteht die Möglichkeit, bei der IHK und der HWK Abschlussprüfungen einiger Berufe einzusehen. Wer davon ausgeht, einen berufsspezifischen Praxistest absolvieren zu müssen, der kann dort die Abschlussprüfung noch einmal Revue passieren lassen, auch wenn diese schon ein paar Tage zurückliegt.

Einstellungstest Beispiel für die mündliche Prüfung?

Ein Video über einen realen, mündlichen Einstellungstest zu finden, ist unrealistisch. Wenn überhaupt, finden Sie auf der Unternehmensseite des Wunsch-Arbeitgebers einen Trailer zum Assessment Center, der aber in der Regel keinen Einblick in die Fragen und Antworten gibt. Das Problem bei der mündlichen Prüfung ist nämlich: Diese kann noch viel leichter von vorgegebenen Standards abweichen als die schriftliche Variante, denn mündliche Prüfungen sind viel variabler.

In Diskussionsforen haben Sie gute Chancen, Betroffene zu finden, die bereits eine mündliche Prüfung beim Wunschbetrieb absolviert haben – und Ihnen Rede und Antwort dazu stehen. Haben Sie einen Ansprechpartner gefunden, der bereits die Prüfung absolviert hat, sollten Sie ihm diese Fragen stellen:

  • Wann war die Prüfung?
  • Wie lang hat die Prüfung gedauert?
  • Welche Prüfungsformen kamen dran? (Interview, Präsentation, …)
  • Wie viele Prüfer beäugten den Bewerber kritisch?
  • Welche Menschentypen waren dies?
  • Wie haben Sie sich verhalten, als der Bewerber einen Scherz gemacht hat, ins Stocken geriet, private Themen einfließen ließ, keine Rückfragen hatte, …?
  • Wie viele Bewerber kamen auf wie viele freie Ausbildungsplätze / Stellen?
  • Gab es auch die Möglichkeit, mit Mitarbeitern oder anderen Auszubildenden ins Gespräch zu kommen?

Wichtig ist für Sie, ein Bild von der Prüfungssituation zu bekommen. Die Themen und Antworten müssen Sie dann natürlich selbst finden, jedoch gibt es Ihnen Sicherheit, nicht in komplett unbekanntes Terrain einsteigen zu müssen.